Sehr oft hört man heutzutage von der sogenannten Aloe Vera. Aber wieso ist diese so gut und wie wirkt sie? Diese und weitere Fragen werden nun beantwortet.

Allgemeines

Hände werden eingecremt

Aloe Vera Creme für die richtige Feuchtigkeit!

Besonders im Winter ist es sehr wichtig, dass die Haut genügend Feuchtigkeit bekommt. Ansonsten kann sie austrocknen, was sehr unangenehm ist. Oft vergisst man die Haut regelmäßig zu pflegen, weshalb sie dann schon ausgetrocknet ist. Selbstverständlich kann man zu handelsüblichen Cremes greifen, die man in jedem Drogeriemarkt findet. Wenn man aber auf eine pflanzliche Basis zurückgreifen möchte, eignet sich ein Aloe Vera Gel oder eine Aloe Vera Creme ideal. Schon viele Leute haben die Pflanze für sich entdeckt und sind sehr überzeugt von der Leistung.

Wie auch bei vielen anderen Pflanzen gibt es einige verschiedene Arten von Aloe Vera. Die Aloe Vera Barbadensis Miller verfügt aber über die größte Wirkung. In den tropischen Regionen von Mittelamerika wachsen die Pflanzen. Eine Eigenschaft der Pflanze ist, dass sie lange in trockenen und heißen Gebieten überleben kann. Das folgt daraus, dass sie einen großen Flüssigkeitsspeicher haben. Dieser füllt sich über einige Jahre an und der Inhalt wird zu einem Aloe Vera Gel. Dieses Gel ist sehr reich an verschiedenen Vitaminen, Aminosäuren, Mineralstoffen und Enzymen. All diese Stoffe sind sehr gut für die menschliche Haut. Das aufgetragene Gel lagert sich in den Zellmembranen ein und unterstützt den Körper gegen Viren oder Bakterien.

Aber nicht nur hier kommt eine Aloe Vera Creme zum Einsatz. Auch eine allgemeine Feuchtigkeit geht von der Creme aus, welche sehr gut für die Haut ist. Wie vorher schon erwähnt, findet die Pflanze dadurch vor allem im Winter Einsatz. Wenn man will, dass seine Haut wieder jünger, frischer und geschmeidiger aussieht, sollte man auch zu Aloe Vera greifen. Aber auch bei diversen Hauterkrankungen gibt die Pflanze sehr wirksame Abhilfe. Beispiele dafür sind Akne, Abschuppung der Haut (Ichthyose) oder auch ein Sonnenbrand.

Hier geht es zu tollen Angeboten für Aloe Vera Gel: https://www.naturlex.de/aloe-vera-gel/

Aloe Vera kaufen

Aloe Vera Pflanze

Eine wahre Zauberpflanze

Wenn man nun auf den Geschmack gekommen ist und Aloe Vera kaufen möchte, kann man das bei verschiedenen Orten machen. Selbstverständlich sind verschiedene Cremes und Gels bei allen möglichen Drogerien erhältlich. Auch in Supermärkten trifft man immer wieder auf Aloe Vera. Aber auch im Internet gibt es alle möglichen Arten und Ausführungen von Aloe Vera. Hier sieht man, dass bereits sehr viele Leute von der Wirkung überzeugt sind. Auch Ärzte verschreiben Cremes mit Aloe Vera immer öfter.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass die Wirkung von Aloe Vera sehr gut ist. Egal ob bei einer einfachen Austrocknung der Haut oder Krankheiten wie Ichthyose hilft Aloe Vera, wie bereits bewiesen wurde. Bei Interesse sollte man einfach die nächste Drogerie aufsuchen und ein passendes Produkt kaufen.