Wenn man ein Netzwerk hat, so muss man dieses auch pflegen. Sei es hinsichtlich der Funktion und der Funktionalität, den Zugriffen und Sicherheitseinrichtungen, um nur ein paar mögliche Felder zu nennen.

Doch bevor man Veränderungen an einem Netzwerk vornehmen kann, muss man es im ersten Schritt analysieren. Möglich ist das mit Multimeter von allegro packets, wie man nachfolgend erfahren kann.

Netzwerkanalyse

Durchführung einer Netzwerkanalyse

Darum braucht man allegro packets

Netzwerke sind heute unerlässlich, wenn es zum Beispiel um den Zugriff auf Daten geht. Doch ein Netzwerk muss auch gepflegt werden. Denn schließlich kann es jederzeit auch zu Ausfällen kommen oder wenn das Netzwerk über das Internet hergestellt wird, kann es auch Angriffen ausgesetzt sein. Um ein Netzwerk zu pflegen und um ein Netzwerk verwalten zu können, ist ein wichtiger Baustein die Netzwerkanalyse. Möglich ist eine Netzwerkanalyse mit den Multimetern von allegro packets. Hierbei handelt es sich um einen kleinen handlichen Kasten, der mit einem Netzwerk über Anschlusskabel verbunden werden kann.

Das kann allegro packets

Die Funktionen von allegro packets sind vielfältig, ist es erstmal mit dem Netzwerk verbunden. So kann zum Beispiel der gesamte Aufbau vom Netzwerk übersichtlich im Rahmen der Analyse dargestellt werden. Das gilt auch für die sogenannten Metadaten. Hier ist eine Analyse auf Layer von 2 bis 7 möglich. Gleiches gilt auch für eventuelle IP- und MAC Adresse, aber auch vorhandenen VLANs, HTTP-Latzenzen und vieles mehr.

Die Ergebnisse die man innerhalb von wenigen Sekunden im Rahmen der Netzwerkanalyse tools bekommt, kann man im weiteren Verlauf noch filtern und sie bei Bedarf auch sortieren. Ebenso kann man im Rahmen der Analyse auch die vorhandenen SIP- und RTP-Ströme im Netzwerk darstellen. Ein großer Vorteil der Multimeter von allegro ist die Mobilität. Aufgrund der geringen Größe kann man diese jederzeit mitführen und dann einfach mit dem Netzwerk verbinden. Doch es gibt von allegro nicht nur mobile Modelle, sondern auch Modelle die man dauerhaft mit einem Netzwerk verbinden kann. In einem solchen Fall besteht die Möglichkeit vom Einbau in den Serverschrank. Erfahren Sie etwas mehr über Berechtigungsmanagement.

Unterschiede bei allegro packets

Bei den Multimetern, mit denen man die Analyse von einem Netzwerk durchführen kann, gibt es Unterschiede. Diese Unterschiede ergeben sich bei den Multimetern durch die Systemgröße vom Netzwerk. Denn je nachdem wie groß das Netzwerk ist, braucht man dafür den geeigneten Multimeter. Grundsätzlich hat man bei den Multimetern die Wahl zwischen 1 G, 10 G, 40 G und 100 G. Je nach Eignung kann es je nach Multimeter Unterschiede hinsichtlich der Größe geben. Abstriche bei den Multimetern von allegro packets hinsichtlich den Funktionen gibt es nicht.

Weitere Informationen.