Die Farbe Weiß zählt zu den beliebtesten Farben, wenn es um das Lackieren von Türen geht. Diese Farbe ist vor allem neutral und passt nahezu zu fast jedem Wohnungstyp. Was allerdings nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist die große Vielfalt, in der die Farbe Weiß erscheinen kann.

Die Farbtöne reichen von Creme bis Elfenbein. Selbst bei Innentüren wird der Typ Innentür weiß von zahlreichen Käufern favorisiert.

Maßnahmen Vorbereitung Tür streichen

Wie bei allen Malerarbeiten müssen auch hier Vorbereitungen in Gang gesetzt werden. Vor allem wichtig, das Abschleifen der Türen, diese Vorgehensweise erzeugt eine glatte, saubere und staubfreie Oberfläche. Vorab müssen auch alte Lack- und Farbspuren entfernt werden, damit eine passende Grundierung angebracht werden kann.

Beim Abbeizen der Oberflächen decken nicht alle Artikel dauerhaft. Altfarben dunkel können mit weißem Lack überdeckt werden, allerdings ist das nicht mit einmal überstreichen erledigt. Es können bis zu drei Streichdurchgänge notwendig sein. Nicht umsonst ist eine Zimmertür Weiß eine ausgesprochen gute Wahl.

Werkzeug mit guter Qualität

Wer die Innentür weiß streichen möchte, sollte niemals an der Qualität des Pinsels zu sparen. Für Acryllacke sind lange dichte Borsten unverzichtbar, damit ein gleichmäßiger Aufstrich möglich ist. Ein qualitativ minderwertiger Pinsel erfüllt, die Anforderungen, die an einen teuren Lack gestellt werden nicht. Dasselbe gilt auch, wenn Maler Rollen für diese Arbeit verwendet werden. Mehr zu diesem Thema…

Vorgehensweise Innentür streichen

Benötigte Materialien sind Acryllack, Schleifmittel, Malerpinsel, Abstreichgitter, Schleifmaschine und eventuell eine Spritzpistole. Zu Beginn muss die Farbe angemischt werden, dabei sollte besondere Sorgfalt an den Tag gelegt werden. Vor allem bei Farben wie Seidenglanz oder Matt muss ein perfektes Mischungsverhältnis vorherrschen.

Empfehlenswert, vor Beginn der eigentlichen Malerarbeiten, Probeanstriche durchführen. Danach die Grundierung nach Anleitung auftragen. Den Grundanstrich mit einem speziellen Vorlack, wenn nötig einen Zwischenschliff. Damit während der Lackierarbeiten das Staubaufkommen möglichst gering ist, sollte möglichst wenig Zugluft vorkommen. Am besten die Zugluft während des Lackierens und der Zeit der Austrocknung 3 Stunden lang unterbinden. Wohnungstüren von erfahrenen Spezialisten.

Alternative Tür kaufen

Wer Wert auf eine neue Tür legt, der wird sich in der Regel eine neue Tür kaufen. Das hat den Vorteil, dass stressige Lackierarbeiten und Verlust an Zeit vermieden werden. Außerdem ist der Arbeitsaufwand merklich geringer, in diesem Fall muss die alte Tür nur ausgehangen werden, die neue Tür wieder reingehangen werden.

Nicht zu vergessen, dass neue Türen erst nach durchschnittlich drei Jahren neu lackiert werden sollten. Wer sich für den Kauf im Internet entscheidet, der bekommt seine neue Tür bis an die Haustür geliefert. Einziger Nachteil bei dieser Sache, alte Tür neu lackieren ist in der Regel preiswerter als neue Tür zu kaufen.