Silikatfarbe gilt als eine sehr wirtschaftliche und langlebige Wandfarbe. Es entsteht durch eine Verkieselung eine beständige und natürliche Verbindung mit dem jeweiligen Untergrund. Dadurch verschmilzt sie zu Stein. Der Untergrund muss immer verkieselungsfähig sein. Diese Farbe kann für Beton oder sandhaltige Putze genutzt werden. Die Verbindung ist widerstandsfähig und dauerhaft und die Anstriche können somit nicht reißen, platzen oder blättern. So wird sie beispielsweise beim Weißen Haus in Washington genutzt oder beim Kreml in Moskau.

Wenn der Außenbereich robust und langlebig gestrichen werden muss. Aber auch im Innenbereich ist diese Art von Farbe hervorragend geeignet. Es gibt grundsätzlich nur wenig Abstriche, was die Ökologie angeht. Diese Farbe ist flechten- und Schimmel-hemmend durch die natürliche Alkalinität und scheuer beständig, je nach Qualität. Außerdem ist sie laugen – und säurebeständig. Als Hauptbestandteil gilt das Farbenwasserglas.

Dieses führt zur Verkieselung auf dem jeweiligen Untergrund. Die Farbe ist perfekt für alle mineralischen Untergründe, wie Beton oder Putze geeignet. Die Sol-Silikatfarbe hingegen ist eine Weiterentwicklung. Hier ist eine Mischung aus Wasserglas und Kieselsol enthalten, die speziell abgestimmt wurde. Sie hat eine hervorragende Bindekraft und die Benutzungsfähigkeit ist ebenfalls gut. Auf Mischuntergründen ist diese Farbe perfekt oder auch auf organischen Altanstrichen. Sie hat Schimmel-widrige Eigenschaften bei einer mineralisch matten Optik und zählt daher zu den Alleskönnern.

Sto Fassadenfarbe: hält hohen Belastungen stand

Die Sto Fassadenfarbe hält den sehr hohen und ständigen Belastungen stand. Gerade in Städten brauchen Gebäude und Häuser oftmals einen neuen Anstrich. Die Witterungseinflüsse wie UV-Strahlen, Regen, Luftverschmutzung, Sturm und mehr belasten die Fassaden. Daher müssen diese Farben besonders strapazierfähig und wetterbeständig sein. Mehr zu dem Thema…

Dispersionsfarbe: perfekt im Innenbereich

Dispersionsfarbe sind dünn- bzw. zähflüssige Stoffe, die aus einer Dispersion bestehen. Darin enthalten sind Bindemittel, Lösungsmittel, Füllstoffe, Zusatzstoffe und Pigmente. Die Farbe ist abtönbar und kann perfekt als Wand- und Deckenfarbe genutzt werden im Innenbereich. Eine wasserbasierte Farbe, die atmungsaktiv und hochwertig ist. Sie wird ohne Weichmacher und Lösemittel hergestellt und ist geruchsneutral. Diese Art der Farbe ist die am meisten verwendete Lack- und Farbart heutzutage. Je nach Anwendungsgebiet kann man sie in diversen Farbtönen und Preisklassen auswählen.

Diese Farbart wird bevorzugt im Innenbereich verwendet und kann gut gemischt werden. Wer sich für diese Farbe entscheidet, wird die Atmungsaktivität schätzen. Auch im Altbau kann sie so eingesetzt werden. Egal welche Farbe man wählt, im Fachgeschäft wird man optimal beraten. Im Laden vor Ort oder auch im Online-Shop berät das Service-Team die Käufer genau. Je nach Einsatzbereich wird die dementsprechende Farbe genutzt. Auch der Farbwunsch entscheidet, welche Wandfarbe gewählt wird. Das Fachpersonal kann dem Kunden wichtige Hinweise zur Reinigung, Pflege und Qualität der jeweiligen Variante geben.